01_OVE-Rathaus_01.jpg
b_161_300_16777215_01_OVE-Rathaus_01.jpg
b_161_300_16777215_02_OVE-Rathaus_02.jpg
b_161_300_16777215_03_OVE-Rathaus_03.jpg
b_161_300_16777215_04_OVE-Rathaus_04.jpg
b_161_300_16777215_05_OVE-Rathaus_05.jpg
b_161_300_16777215_06_OVE-Rathaus_06.jpg
b_161_300_16777215_08_OVE-Rathaus_08.jpg
b_161_300_16777215_09_OVE-Rathaus_09.jpg
b_161_300_16777215_10_OVE-Rathaus_10.jpg
b_161_300_16777215_11_OVE-Rathaus_11.jpg
<< <
  • 1
  • 2
  • 3
> >> (3)

Sanierung und Umbau des Rathauses in Ravensburg-Eschach/Oberhofen
mit energetischen Verbesserungen


Fertigstellung:
2011

Adresse:
Tettnanger Straße 363, 88214 Ravensburg-Oberhofen
 
Bauherr:
Stadt Ravensburg – Amt für Architektur und Gebäudemanagement

Gesamtkosten:
1.BA - 390.000 Euro (Kostengruppen 300+400)
2.BA - 295.000 Euro (Kostengruppen 300+400)


Erläuterungen:
Das ehemalige Pfarrhaus der Gemeinde Eschach musste wegen Setzungsrissen an der Fassade und Schäden im Dachstuhl saniert werden. Außerdem sollten die Sitzungssäle im benachbarten "Stadel" auch im EG mit einem gemeinsamen Foyer barrierefrei erschlossen werden - bislang war dies nur im OG möglich. Das Foyer dient nun auch kleineren Empfängen und als Vorbereich des Trauzimmers. Öffentliche barrierefreie Toiletten mit Wickelmöglichkeit für Kleinkinder, sowie eine kleine Teeküche ergänzen das Angebot.


Maßnahmen:
Aller Arbeiten wurden unter laufendem Betrieb in zwei Abschnitten durchgeführt. Zuerst erfolgte die Außensanierung mit dem Dach des Rathauses, danach wurden die Innenräume hergerichtet und als Letztes der Zwischenbau mit dem neuen Foyer realisiert.